Home
Winter

Gregor Schlierenzauer – Comeback?

13. November 2016

Wird der Adler wieder fliegen? Diese Frage beschäftigt momentan nicht nur die Medien und Skisprungszene, sondern auch die vielen begeisterten Fans von Gregor Schlierenzauer. Nachdem der erfolgreichste Skispringer aller Zeiten und Rekordgewinner im Weltcup nach der Vierschanzentournee von der Bildfläche verschwand, glaubte niemand mehr an eine Rückkehr an die Sprungschanze.

 

Gregor Schlierenzauer Repräsentant Seefeld 2019

Strahlend und topfit präsentierte sich Gregor Schlierenzauer mit Elisabeth Gürtler und Fabian Hambüchen vor knapp einer Woche am Sportpresseball in Frankfurt. Dort waren sie die Repräsentanten für die FIS Nordische Ski Weltmeisterschaft 2019 in Seefeld. Dies ist vielleicht auch ein Grund, warum sich Gregor Schlierenzauer vor Kurzem motiviert bei einem Geheimtraining in Hinzenbach (OÖ) wieder zum Absprung an die Schanze wagte. Denn was gibt es für einen Sportler Schöneres als in der eignen Heimat eine Weltmeisterschaft zu bestreiten?

Seefeld ist bereit!

In Seefeld wurde im Sommer ganz nach dem WM- Motto: „Hand in Hand – let’s celebrate a nordic ski festival“, fleißig an den neuen Loipenstrecken für die FIS Nordische Ski Weltmeisterschaft 2019 gearbeitet. Schon diese Wintersaison ist es möglich auf den Loipen der zukünftigen Weltmeister zu laufen!

 

Pressekonferenz in der Olympiaregion Seefeld

Nach der heutigen Pressekonferenz in Seefeld ist es nun auch offiziell: Gregor Schlierenzauer wird wieder fliegen!

 

 

Weiterführender Link:
Seefeld 2019

 

Fotos: www.gregorschlierenzauer.at/Metropress/TVB Seefeld

Film: Mathias Obmascher

Tags: , , ,