Home
Winter

Winter Kick Off mit Tobias Angerer

22. November 2017

Am vergangenen Wochenende – vom 17. bis 19. November – fand das Audi Quattro Nordic Opening 2017 in der Olympiaregion Seefeld statt. 22 junge Nachwuchssportler aus ganz Deutschland kamen nach Seefeld, um gemeinsam zu trainieren, ihre Langlauf-Technik zu verbessern und ihren großen Vorbildern mal ganz nahe zu kommen. Ich habe die Kids bei ihrem Training besucht.

Audi quattro Nordic Opening 2017:
Nachwuchsförderung in der Olympiaregion Seefeld

Drei Tage lang trainierten und lernten die jungen Nachwuchssportler in Seefeld. Es erwartete sie ein spannendes und sehr umfangreiches Programm. Natürlich gab es viele Trainingseinheiten auf den Langlaufski: Auf den zukünftigen WM-Loipen wurde die Technik in gleich fünf Einheiten verbessert.

Doch neben dem Training draußen gab es auch ein großartiges Rahmenprogramm: Es gab zum Beispiel einen Vortrag über den Klimawandel von Schneeforscher Kay Helfricht, einen Ski-Wachskurs und ein Motivationscoaching. So lernten die jungen Sportler, woraus Schnee denn eigentlich besteht, wie Snowfarming funktioniert und wie man die Ski bei welchen Verhältnissen am besten wachsen muss.

Damit die Schule daheim nicht zu kurz kommt, brachten die Sportler ihre Hausaufgaben gleich mit. In den Pausen wurden fleißig Schulaufgaben gemacht, bevor es wieder zurück auf die Loipe ging. Eine beeindruckende Arbeitsmoral!

Das Star-Coaching mit Tobias Angerer

Am Ende der drei Tage fragte ich einige Kids, was für sie das größte Highlight war. Und die Antwort war fast immer dieselbe: Das Coaching mit Tobias Angerer! Der ehemalige Skilangläufer hatte sich viel Zeit für den Nachwuchs genommen. Beim gemeinsamen Abend hatten diese das erste Mal Gelegenheit, ihrem großen Vorbild näher zu kommen. Bei gleich zwei Trainingseinheiten bekamen sie wertvolle Tipps aus erster Hand. Dieses Erlebnis hat den jungen Sportlern viel Motivation für ihren weiteren Weg gegeben – eine wahrlich prägende Lebenserfahrung!

Die Trainer

Lernen von den Profis: Die Trainer des Adidas XCS Team sind allesamt aktive oder ehemalige erfolgreiche Rennläufer. So hat Urban Lentsch letztes Jahr den Kaiser Maximilian Lauf gewonnen und Max Olex den Ganghoferlauf Leutasch, um nur zwei Beispiele zu nennen. Beide haben das Ziel, bei der Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld anzutreten. Auch für sie beginnt nun die Rennsaison und es dreht sich alles um die optimale Vorbereitung. Ein solches Trainingscamp ist da natürlich zusätzlich viel Arbeit – aber eine, die sie von Herzen gerne tun. „Das Training mit den Kindern ist sehr bereichernd für uns“, sagt Max. Denn die Kinder bringen große Motivation und Spaß am Sport mit. „Diese Power nehmen wir auch für uns mit in die Rennen, die jetzt anstehen“. Für die Trainer ist es eine Ehre, weiterzugeben, was sie selbst einmal gelernt haben. So sagt Sportwissenschaftler Andi: „Wenn das mit uns keiner gemacht hätte, würden wir jetzt nicht dastehen.“ Erfahrung, die also an die nächste Generation weitergegeben wird – und wer weiß, ob die jungen Sportler eines Tages in ihre Fußstapfen treten werden!

Was übrig bleibt: Viel Erfahrung, große Motivation

Mit einem Rucksack prall gefüllt mit Erfahrung, Wissen, Tipps und Spaß am Sport fahren die jungen Sportler am Ende wieder nach Hause. Die drei Tage waren für alle ein riesiger Erfolg! Trainer Urban stellt fest: „Den Fortschritt von Freitag bis Sonntag zu sehen, war beeindruckend. Die Jugendlichen sind mit so viel Spaß und Motivation dabei – das ist es, was wir vermitteln wollen!“. Das ist es auch, was die jungen Sportler mir am Ende sagten: Sie haben ganz viel Motivation geschöpft, und sie haben gelernt, dass der Spaß am Sport im Vordergrund steht. Denn ohne Spaß wird man nie ganz oben ankommen. Wir freuen uns drauf, den Nachwuchs bald wieder auf den Loipen der Olympiaregion Seefeld begrüßen zu dürfen!

Fotos: Anton Brey, Tessa Mellinger, Audi Quattro Nordic Opening

Tags: , , , , , , , ,