Home
Winter

Endlich: Top „Rundum Loipenservice“ für unsere Loipensportler

12. Dezember 2017

.Loipenservice: Der Winter hat Einzug gehalten in der Olympiaregion Seefeld. Die Loipen sind gespurt und die Augen der Sportler leuchten. Es ist eine Freude, das rege Treiben zwischen den vielen neuen Loipentafeln zu beobachten. Und gerade rechtzeitig zum Saisonbeginn wollten wir ein ganz besonderes Service anbieten. 6 neue Mitarbeiter werden künftig alle Gäste und Einheimische direkt vor Ort betreuen, die auf unseren Loipen ihre Runden drehen.

Was bedeutet „Rundum-Loipenservice“?

Dem Loipenbenützer werden ab sofort direkt an der Loipe speziell ausgebildete Ansprechpersonen zur Verfügung stehen. Täglich sind 3 Mitarbeiter während der offiziellen Öffnungszeiten mit Equipment an ständig wechselnden Positionen unterwegs. Die Kontrolle der Tickets und der Tageskartenverkauf (unsere Empfehlung: vergünstigter Vorabkauf) erfolgt somit erstmals auf allen der fast 250 Loipenkilometern. Gleichzeitig bieten wir alle Arten von Informationen an. Sorgen bei Bedarf für heißen Tee oder können sogar kleinere Reparaturarbeiten direkt vor Ort erledigen. Die Kontrolle der Beschilderung oder die Absicherung von Gefahrenstellen fällt künftig ebenso in den Arbeitsbereich dieser Mitarbeiter. Wie auch die direkte Zusammenarbeit mit dem Team der Raupenfahrer oder den Informationsbüros. Das Serviceteam kann Auskunft geben über offene oder geschlossene Loipen. Wo die nächste Einkehrmöglichkeit besteht oder auf Pläne der öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen.

Rasche Hilfe in der Not – auf allen Loipen ein einheitliches Rettungssystem

Jeder der sechs neuen Mitarbeiter wurde speziell für den Notfalleinsatz auf der Loipe ausgebildet. Bei einem Unfall im Schnee spielen vor allem zwei Faktoren eine gewichtige Rolle. Die Hilfe muss möglichst rasch erfolgen und qualitativ auch sehr hochwertig sein. Der verletzte Sportler kühlt gerade im Winter besonders schnell aus. Die ständige Einsatzbereitschaft des Loipenservice-Teams während der öffentlichen Loipenzeiten gewährleistet ein rasches Eintreffen am Notfallort. Um einen maximalen Zeitrahmen von 20 Minuten auch in den entferntesten Loipenabschnitten nicht zu überschreiten arbeitet. Der Tourismusverband hier eng mit dem Österreichischen Bergrettungsdienst zusammen. Falls der Ernstfall tatsächlich mal eintritt, am besten den ALPINNOTRUF  der Rettungsleitstelle Tirol anrufen: 140

Kooperation mit der Rettungsleitstelle des Landes Tirol und der ÖAMTC Flugrettung

Bereits während der Vorbereitungsarbeiten für den heurigen Winter erfolgte in der Olympiaregion Seefeld die Umstellung auf eine neue Loipenbeschilderung. Ergänzend wurde jede einzelne Tafel und weitere besondere Punkte im Gelände speziell vermessen. Die Positionen von über 1.200 Punkten. Entlang des Loipennetzes konnten direkt in das Einsatzleitsystem der Rettungsleitstelle des Landes Tirol übertragen werden. Dies gewährleistet die möglichst exakte Ortung der Position bei einem Notfall oder Unfall auf der Loipe.

Um Patienten noch rascher und schonender transportieren zu können, gibt es eine spezielle Kooperation mit der ÖAMTC Flugrettung. So können etwa die Daten der Leitstelle direkt in das Cockpit der Christophorus Notarzthubschrauber und aller anderen Betreiber übermittelt werden. Unser Rettungsteam verwendet zudem identisch jenes Material für die Patientenlagerung, die auch in den „Gelben Engeln“ vorhanden ist.

Optimale Ausbildung als Basis für das optimale Loipenservice

Eine gute Ausbildung ist die unabdingbare Basis für ein gutes Team. Alle Bereiche, die in das Arbeiten auf der Loipe hineingreifen, mussten berücksichtigt werden. Dazu gehörten Einheiten von Psychologie und Pädagogik ebenso zum Schulungsprogramm, wie die praxisbezogene Erste-Hilfe bei Loipenunfällen. Nicht nur die Zusammenarbeit mit der Rettungsleitstelle und dem Notarzthubschrauber waren besonders wichtige Themen. Sondern auch die Verwendung des digitalen Funkgerätes, die Kenntnisse über Loipenbeschilderungen, FIS-Regeln oder die möglichst gute Ortskenntnis.

Volles Service ab Weihnachten

Unser neues Team ist bereits jetzt auf den Loipen anzutreffen. Parallel dazu laufen die restlichen Vorbereitungen, Schulungen und auch die Einkleidung, um ebenso optisch gut erkennbar zu sein. Unser „Weihnachtsgeschenk“ an alle Gäste und Einheimische: Volles Service ab Weihnachten!

Fotos: Olympiaregion Seefeld

Snowfarming

Langlaufen in der Olympiaregion Seefeld

Tags: , , , , , , ,

#visitseefeld