Home
Winter

Seefeld 2019: Spannende Facts zu den FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften

12. Januar 2019

Vom 19. Februar bis zum 03. März 2019 finden die 52. FIS Nordische Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld statt. Die Aufmerksamkeit der gesamten nordischen Welt wird auf Seefeld liegen, wenn die besten Athleten um die Medaillen kämpfen. Du denkst, du weißt schon alles zur Weltmeisterschaft? Teste dein Wissen, denn wir haben außergewöhnliche Fakten, die du bestimmt noch nicht kanntest!

 

60 Nationen –  Von Bermuda bis zum Libanon

Die besten Sportler aus 60 Nationen werden zur WM 2019 in Seefeld sein und um die Titel des Weltmeisters und der Weltmeisterin kämpfen.

Wer glaubt, dass es den Nordischen Sport nur in Ländern wie Österreich, Skandinavien, den USA und Co. gibt, der liegt ganz falsch! Bei den Weltmeisterschaften in Seefeld 2019 werden auch Athleten aus Ländern wie Madagaskar, Thailand, Bermuda und dem Libanon um die Medaillen kämpfen. Auch aus Kolumbien, Ecuador und Mexiko reisen die Sportler an.

22 Bewerbe und 129 Medaillen

In stolzen 22 Bewerben tritt die Weltelite in den drei Disziplinen Langlauf, Skisprung und Nordische Kombination an. Insgesamt werden bei der FIS Nordischen Ski-WM 2019 129 Medaillen vergeben.

137 Gramm 

À propos Medaille: Genau 137 Gramm wiegt die Medaille, die die glücklichen Weltmeister um den Hals tragen dürfen. Die Medaillengestaltung basiert auf einer Schneeflocke und das Band ist in den Farben der fünf Kontinente gehalten. Auf der Rückseite sind der Eventname, der Austragungsort und das Jahr eingraviert. Designt wurde die Medaille von dem berühmten Schweizer Künstler Rolf Diggelmann. Stolze 67 Jahre, also seit 1952, wird die Medaille bei den FIS Weltmeisterschaften 2019 schon im Einsatz sein. Die Fakten rund um die Medaille sind also geklärt – bleibt nur noch die große Frage, welche Athleten sie 2019 mit nach Hause nehmen dürfen!

200.000 Zuschauer

So viele Zuschauer werden während der WM vor Ort in Seefeld und Innsbruck erwartet, die die Athleten auf den Strecken und von den zahlreichen Zuschauertribünen anfeuern werden.

Natürlich kann auch vor dem Fernseher mitgefiebert werden: Circa 900 Stunden Live-Übertragung wird es während der Weltmeisterschaft hochgerechnet geben. Damit werden voraussichtlich 200 Millionen Menschen auf der ganzen Welt das Geschehen mitverfolgen.

138 Meter

Das ist der Schanzenrekord am Bergisel und damit die weiteste Distanz, die auf der Sprungschanze in Innsbruck jemals gesprungen wurde. Man darf gespannt sein, ob dieser Rekord während der WM 2019 gebrochen wird! Übrigens: Die Länge der Sprungski hängt vom Body-Mass-Index des Athleten ab. Je schwerer ein Athlet, desto länger die Ski.

5 500 Kalorien

Ein Distanzläufer wird (ohne Qualifikationsläufe) insgesamt 90 km langlaufen. Zum Vergleich: Genau so lang ist der Wasalauf in Schweden, das populärste Skilanglaufrennen. Damit verbrennen sie circa stolze 5.500 Kilokalorien. Oder in anderen Worten: 30 Kaspressknödel bzw. 9 Portionen Kaiserschmarrn. Mahlzeit.

650 Tonnen

Ganz schön schwer: 650 Tonnen wiegen die Stahl-Konstruktionen der Zuschauertribünen für die Weltmeisterschaft. Insgesamt werden 10.032 Zuschauer auf den Tribünen Platz finden. Der Aufbau der Tribünen dauert in Summe 8 Wochen. Besondere Herausforderung stellen dabei der Media-Grandstand – eine Konstruktion über 3 Etagen inklusive diverser Kommentartorkabinen –, die Vidiwalls mit überdimensionalen Screens sowie die Bachüberbauung für die VIP-Tribüne dar.

1 200 Liter Suppe, 800 kg Nudeln

Damit den Athleten, Trainern und Serviceleuten während der Weltmeisterschaft nicht die Energie ausgeht, steht ihnen reichlich Verpflegung zur Verfügung: 6 000 Müsliriegel, 1 200 Liter Suppe, 800 kg Nudeln, 200 kg Reis und 800 kg Gemüse werden in den 12 WM-Tagen bereitstehen. Auch die Proteine kommen nicht zu kurz: Insgesamt 960 kg Fleisch (das meiste davon Hühnerfleisch sowie Rind und Schwein) werden aufgetischt. 5 000 Äpfel und Bananen liefern die nötigen Vitamine.

600 Volunteers

Eine Großveranstaltung wie die FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften Seefeld 2019 kann natürlich nicht ohne der Hilfe zahlreicher Volunteers über die Bühne gehen. Insgesamt 600 Volunteers – davon 60 am Bergisel in Innsbruck – werden während der WM tatkräftig im Einsatz sein. Dabei stehen ihnen 30 spannende Bereiche zur Auswahl, zum Beispiel im Race Office, der TV-Koordination, Media und Presse, Logistik und Aufbau, Doping-Kontrolle und noch viele mehr!

Weitere Infos zur FIS Nordischen Ski-WM:

Alle weiteren Infos zur FIS Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld findest du hier! Egal ob WM-Informationen, Wettkampfprogramm oder News, hier findest du alles Wichtige!

Noch mehr Infos…

Noch mehr Informationen, zum Beispiel zur Unterkunft und den Strecken, gibt es hier!

FAQ: Alle Fragen auf einen Blick

Wie komme ich am besten zur FIS Nordischen Ski-WM? Welche Straßen werden während der WM gesperrt sein? Was darf ich mit ins Veranstaltungsgelände nehmen? Diese und noch sehr viele mehr Fragen werden hier beantwortet!

Fotos: Stephan Elsler, Olympiaregion Seefeld, Tirol Werbung (Bernhard Aichner, Kathrin Koschitzki, Sebastian Schels), OK Seefeld/ GEPA, Kristallwelten

Tags: , , , , , , , , ,

#visitseefeld