Home
Winter

Seefeld 2019: Dinge, die du während der WM unbedingt tun solltest

18. Februar 2019

Vom 19.02. bis 03.03. ist es endlich so weit: Seefeld ist stolzer Gastgeber der FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften 2019! Die Tage vor und während der WM bieten ein volles Programm – aber trotzdem solltest du dir diese Liste unbedingt noch einmal anschauen! Denn wir haben für dich 14 Tipps von Dingen, die du während der WM tun solltest. Damit du dieses einmalige Event maximal nutzen und genießen kannst und garantiert nichts verpasst!

1. Eröffne mit uns die Weltmeisterschaften

Der Countdown steht endlich auf „0“! Lange haben wir die Tage auf der #roadtoseefeld2019 gezählt. Feiere mit uns den Beginn der WM und begrüße die Athleten aus aller Welt bei uns in Seefeld! Die Eröffnungsfeier findet am 20.02. um 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr) in der Medal Plaza statt. Bei der 90-minütigen Feier wird es einige Highlights geben: Ganz besonders freuen wir uns auf David Garrett! Auch die österreichischen Popstars Pizzera & Jaus werden die Bühne zum beben bringen. Mit dem offiziellen WM-Hit wird Gregor Glanz für Gänsehaut-Feeling sorgen. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, kann die Show auch im Fernsehen mit verfolgen! Der österreichische Fernsehsender ORF1 war live dabei und hat die Eröffnungsfeier übertragen. Auch die ARD Sportschau hat die Feier übertragen und alle, die es verpasst haben, können das Event online Revue passieren lassen!

2. Spaziere durch die Nordic Mile – und feiere mit!

Während den Weltmeisterschaften verwandelt sich die Fußgängerzone Seefelds zu einem ganz besonderen Ort: die Nordic Mile! Jeden Tag ab 13 Uhr findest du hier Side-Events mit bester Stimmung. Live-Musik und Konzerte von vielen verschiedenen DJ’s und Bands erwarten dich! Vorbeischauen und sich von der Atmosphäre mitreißen lassen ist während der WM also absolute Pflicht! 😉

3. Gehe Eislaufen – mitten in der WM-Arena

Die Kunsteisbahn am Olympia Sport- und Kongresszentrum könnte kaum besser gelegen sein, um mitten in die WM-Atmosphäre einzutauchen und dabei noch Spaß auf zwei Kufen zu haben. Direkt am Medal Plaza gelegen, verpasst du hier garantiert nichts! 😉 (Achtung: Aufgrund der Temperaturen musste der Eislaufplatz leider vorerst geschlossen werden)

4. Feuere an, bis die Stimme versagt

Nicht nur für eingefleischte Fans heißt es an den Wettkampftagen: Anfeuern, was das Zeug hält! Unterstütze deine Nation an der Strecke und erlebe die besten Athleten der Welt live. Denn eines steht jetzt schon fest: Die Stimmung wird überkochen! Eine Heim-WM ist schließlich etwas ganz besonderes und das wird gefeiert. Tauche mitten ins Wettkampfgeschehen ein und lass‘ dich mitreißen. Zum Wettkampfprogramm geht’s hier! Zu den Tickets geht’s hier entlang.

5. Wärme dich wieder auf und tanke Kraft

Anfeuern und mitfiebern ist anstrengend! Damit dir die Energie nicht ausgeht und du dich wieder aufwärmen kannst, warten viele Restaurants und Cafés auf dich. Von urig bis modern, von der Brettljause über Sushi bis hin zu Strudel und Kuchen findest du innerhalb von nur ein paar Gehminuten von dem WM-Geschehen alles für eine Pause ganz nach deinem Geschmack. Im wahrsten Sinne des Wortes 😉 Zur Restautantliste geht’s hier entlang!

6. Erlebe Skisprung mal anders

Ein Side-Event der besonderen Art ist das World Team Masters 2019: Hier wird Skisprung neu interpretiert. Stars wie Gregor Schlierenzauer, Oliver Pocher, Andreas Wellinger und noch viele mehr sind dabei, wenn in Teams auf einer Schneeschanze gesprungen wird – aber nicht mit langen Sprung-, sondern Alpin-Ski. Bis zu 20 Meter weit kann gesprungen werden! Die Teams aus Laien und Stars treten in 2 Durchgängen gegeneinander an. Wer dabei am weitesten springt und mit der besten Haltungsnote glänzen kann, gewinnt. Der Erlös kommt gehörlosen Kindern zugute. Die World Team Masters finden am 25. Februar statt.

7. Auf den Spuren der Profis: Geh‘ langlaufen!

Bei der WM soll natürlich nicht nur fest angefeuert werden, es kann auch selbst fleißig lang gelaufen werden. Egal, ob du dich wie die Athleten an deine sportlichen Grenzen bringen willst oder eine gemütliche Runde drehen möchtest, die Loipen stehen dir zur Verfügung! Wir bitten um Verständnis, dass während der WM ein paar Loipen gesperrt sind. Es sind aber natürlich dennoch genügend perfekt präparierte Loipen geöffnet, um die Schönheit der Region auf Langlaufski zu entdecken.

8. Gönn‘ dir eine Pause beim Langlaufen!

Wer fleißig langläuft, hat sich natürlich auch eine Pause verdient. Wir empfehlen also: Mach‘ mal Pause. Auf einer gemütlichen Hütte. Im Liegestuhl. Mit einem Kaiserschmarrn oder einer warmen Suppe. So gehört sich das bei uns in Tirol nämlich. Ein Erholungs-Erlebnis, das du dir nicht entgehen lassen solltest. Auf unserer interaktiven Karte findest du die Loipen und Hütten, um deine perfekte Langlauf-Tour zu planen.

9. Mach‘ Urlaubsfotos und schreibe Erinnerungen

Während der WM wird Geschichte geschrieben – nicht nur sportlich. Halte deine WM-Momente per Kamera fest und lass‘ deine Freunde daheim ruhig ein wenig neidisch werden 😉 Die besten Spots für Fotos sind: Die Countdown-Uhr am Seefelder Dorfplatz, die Lichtinstallationen im Kurpark und der Fußgängerzone und natürlich die Nordic Mile! Auch das Seekirchl und der Medal Plaza mit dem Seekirchl im Hintergrund ist ein Garant für ein super Foto. Teile deine Erlebnisse online mit den Hashtags #seefeld2019 & #visitseefeld, um das ganze Netz daran teilhaben zu lassen.

10. Schau‘ dir die WM von oben an

Eingebettet in die Bergwelt hat Seefeld die perfekte Lage, um das WM-Geschehen von oben zu beobachten. Besonders vom Gschwandtkopf und der Rosshütte hast du einen guten Blick und kannst dabei noch die Pisten genießen. Weniger weit aufsteigen musst du, wenn du vom Pfarrhügel auf das Dorf und die WM-Arena schaust (unbedingt feste Winterschuhe anziehen). Wer sich die Schneeschuhe schnappt, kann auf den Brunschkopf wandern. Der Ausblick von der Plattform über Seefeld und die WM-Loipen ist absolut lohnenswert! Und wer die WM mit Erholung und Sauna oder Schwimmen verbinden möchte, ist in der Sauna des Olympia Sport- und Kongresszentrums perfekt aufgehoben: Von der Panorama-Sauna und dem Außenbecken hast du den allerbesten Blick auf den Medal Plaza!

11. Genieße die Ruhe abseits vom Trubel

In den 12 Tagen dreht sich alles um die Weltmeisterschaften. Aber unsere Region kann noch viel mehr als das. Wer einmal die Ruhe abseits vom WM-Trubel genießen möchte, findet viele ruhige Orte.

Unsere Insider-Tipps:

Beim Winterwandern kannst du die glitzernde Winterlandschaft bewundern. Besonders erholsam ist es in der Leutasch und in Scharnitz. In Mösern (über den Telfer Berg ohne Probleme erreichbar) lohnt sich immer ein Besuch des Möserer Sees und es ist der ideale Ausgangspunkt, um auf das ruhige Wildmoos Plateau zu kommen.

Es warten auch zahlreiche Hütten auf deinen Besuch. Steig‘ auf die Berge und verdiene dir eine köstliche Einkehr mit Tiroler Schmankerln.

Die vielen Rodelbahnen laden dich und deine Begleiter auch auf eine spaßige Rodelpartie ein.

Natürlich kommst du auch während der WM in alle 5 Orte unserer Region. Welche Straßen geöffnet und welche gesperrt sind, findest du hier! Wenn du lieber mit dem Bus anreisen magst, klicke hier!

12. Besuche unsere WM-Partnerstadt Innsbruck

Während alle Langlauf-Wettkämpfe in Seefeld stattfinden, wird ein Teil der Nordischen Kombination sowie die Skisprung-Wettkämpfe am Bergisel Stadion in Innsbruck ausgetragen. Diese Tage sind eine super Gelegenheit, um einen Ausflug nach Innsbruck zu machen. Mit deinem Ticket für die WM reist du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gratis ganz einfach und entspannt von der einen WM-Stätte zur anderen!

13. Reise mit den Öffis einfach an – ohne Stau und Parkstress

Mit deiner Eintrittskarte zur WM reist du natürlich gratis mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. An den Tagen, an denen du ein gültiges Ticket hast, fährst du mit den VVT, ÖBB und IVB Verbindungen in ganz Tirol umsonst. Wenn du von München anreist, kannst du mit der Werdenfelsbahn mit einem gültigen WM-Ticket gratis fahren. Einfacher anreisen geht also kaum!

14. Wedle entspannt die Pisten herab

Die Skigebiete bieten nicht nur einen grandiosen Blick über die Bergwelt der Olympiaregion Seefeld, sondern locken während der WM mit entspanntem Skibetrieb!

Unser Geheimtipp: Wenn in der WM-Arena gejubelt wird, habt ihr die Pisten fast für euch alleine 😉 Hier findest du einen Überblick über alle Skigebiete. Geöffnet sind alle Skigebiete der Region – von familienfreundlichen bis hin zu sportlichen Pisten ist für jeden das richtige dabei! Die Zu- und Abfahrt von und nach Seefeld ist jederzeit über die B177 Seefelder Straße („Zirler Berg“) möglich. Das Skigebiet Gschwandtkopf erreicht man dann problemlos über den Umfahrungstunnel. Die Zu- und Abfahrt von und nach Leutasch ist jederzeit über die L35 Buchener Straße („Telfer Berg“) und die L75 Bodenstraße möglich.

 


Weitere Informationen:

Tickets für die FIS Nordische Ski-WM Seefeld 2019

Alle Infos zur FIS Nordischen Ski-WM

Olympiaregion Seefeld

Fotos: Stephan Elsler, World Team Masters, Tirol Werbung, André Schönherr, Stefan Hagenlocher, Stephanie Kratzer, Innsbruck Tourismus, Kristall Leutasch, Laura Zobernig

Tags: , , , , , , , ,

#visitseefeld