Home
Winter

Seefeld 2019: Heia Norge!

10. März 2019

Heia Norge! Was wäre die FIS Nordische Ski-WM nur ohne die Norweger gewesen? Sie hatten nicht nur den Medaillenspiegel fest in der Hand, sondern auch die Zuschauertribünen. Tausende Fans kamen aus dem hohen Norden nach Seefeld, um ihre Athleten kräftig anzufeuern. Auch das Königshaus ehrte die Athleten. Der norwegische TV-Sender NRK berichtete sogar im exklusiven TV-Studio vor Ort. Für diese kräftige Unterstützung hat Norwegen sich Gold verdient! Hier lassen wir die schönsten Eindrücke in rot-weiß-blau noch einmal Revue passieren: Klick‘ dich durch die Bildergalerien und erlebe die schönsten norwegischen Momente.

Best of Fans

Mit kreativen, ideenreichen und aufwändigen Kostümen machten die norwegischen Fans auf sich aufmerksam. Auch auffällige Hüte, Wikinger-Mützen oder Brillen waren beliebt. Und die unzähligen Flaggen machten aus den Tribünen ein norwegisches Fahnenmeer!

Die schönsten Fan-Kostüme in der Galerie. (Tirol Werbung/ Erich Spiess)

Die norwegischen Fans sind in Seefeld sehr beliebt – auch von der Polizei gab es nur lobende Worte: „Es sind sehr friedliche und umgängliche Leute, die Stimmung ist toll und sie sind sehr geduldig. Es sind durch die Bank nette Leute!“, heißt es über die Norweger.

Auch schlechtes Wetter konnte den Fans nichts anhaben! (GEPA)

Vi går for gull!

„Vi går for gull!“ („Wir holen uns Gold!“) hörte man die Norweger von den Tribünen rufen. Mit insgesamt 25 Medaillen (13 Mal Gold, 5 Mal Silber und 7 Mal Bronze) liegt die Nation aus dem Norden beim Medaillenspiegel auf Platz 1 – und damit weit vor allen anderen Nationen. Es gab kaum ein Rennen, nach dem die Norweger nichts zu feiern hatten. Übrigens: Norwegen führte bereits die letzten 10 (!) Weltmeisterschaften den Medaillenspiegel an. Hier haben wir noch einmal ein paar der schönsten Jubel-Momente der Norweger für euch:

GEPA

Königlicher Besuch für die Athleten

Royaler Besuch: Das norwegische Königspaar König Harald V. und Königin Sonja ließ es sich nicht nehmen, ihre Athleten live in Seefeld anzufeuern. Vor ihren Augen holten die norwegischen Athleten sich gleich mehrere Medaillen. Auch die norwegische Premierministerin Erna Solberg reiste nach Seefeld:

Das norwegische Königshaus in Seefeld. Auch das schwedische Königspaar war vor Ort. (GEPA)

Norwegen in Seefeld: Die Zeltstadt

Die Norweger haben aus der Weltmeisterschaft wahrhaft ein nordisches Skifest gemacht! Dazu haben sie auch eine kleine Zeltstadt erbaut. Auf der Wiese gegenüber des Hotel Berghof haben sie mehrere Zelte, Tische und ein Buffet erbaut. Hier führte man sich sofort wie in Norwegen. Mit der größten Herzlichkeit und Gastfreundschaft wurden die Besucher nicht nur beim „Tag des offenen Zeltes“ empfangen. Die norwegischen Köche hatten Elchherz und Schafskopf zubereitet. Auch köstlicher Lachs durfte natürlich nicht fehlen. Für wen das nordische Essen zu außergewöhnlich war, konnte Heißgetränke, Schnäpse und Bier genießen – alles gratis! Hinter dem norwegischen Camp steckte eine Fangruppe, die noch nie eine nordische WM verpasst haben. Sponsoren sorgten für das üppige Essen und Trinken. Für ihre Gastfreundschaft sagen wir von Herzen „Mange takk“!

Die Seemannskirche in Seefeld

Norwegen ist die Nation der Seemänner und Seefahrten. So ist auch die „Sjømannskirken“, also Seemannskirche, ein Teil der norwegischen Kirche. Eine Seemannskirche gibt es in vielen großen Städten – und auch bei so mancher Großveranstaltung. Daher durfte sie auch bei Seefeld 2019 nicht fehlen. Sie war während der WM ein Patz der Ruhe. Jeder war in der kleinen „Kirche“ im Kapitelsaal in der Kirche St. Oswald willkommen. Es gab gratis Waffeln und Kaffee für alle und jede Woche fand ein Gottesdienst statt. Die Seemannskirche war ein gelungener Ort der Gemeinschaft und des Friedens!

Live aus Seefeld: Der Norwegische TV-Sender NRK 

Der norwegische TV-Sender NRK hat mitten im Herzen von Seefeld sein Glasstudio errichtet, um über die Gewinne und Events bei der FIS Nordischen Ski-WM zu berichten. 65 Mitarbeiter arbeiteten hier und begrüßten täglich die Profisportler und andere Promis. Bis zu 45 Minuten täglich wurden in Norwegen ausgestrahlt. Mehr über das Studio der Norweger erfährst du hier!

Tusen takk, Norge!

Für die große und unterhaltsame Unterstützung sagen wir den Norwegern danke – ihr seid großartig! Natürlich geht auch ein ganz großes DANKE an alle Fans aus der ganzen Welt, die während den Weltmeisterschaften in Seefeld 2019 ihre Athleten kräftig anfeuerten und für eine tolle, entspannte, lustige, friedliche und freundschaftliche Stimmung sorgten!

 


Weitere Links:

„Nordische Geschichten: Mehr Geschichten rund um die FIS Nordische Ski-WM in Seefeld 2019

Fotos: GEPA, Tirol Werbung/ Erich Spiess, Laura Zobernig, Tessa Mellinger

 

Tags: , , , , , , , , , ,

#visitseefeld